Logo Logo Logo

 

 

Vorfrühling

 

Anzeichen

  • Anfang: Blüte von Schneeglöckchen, Winterling und Haselnuss
  • Mitte: Blüte von Schneeglöckchen, Winterling und Haselnuss
  • Ende: Austrieb bei Stachelbeere, Blüte von Krokus, Kornelkirsche und Salweide
  • Weitere Zeiger der Natur: Rückkehr der Lerchen

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Beete vorbereiten
  • Kompost ausbringen
  • Gründünger: Spinat, Senf als Vorsaat
  • Mistbeet umschichten, Frühbeete vorbereiten

Nutzgarten:

  • Aussaat im Gewächshaus: Gemüse mit langer Kulturzeit wie Tomaten, Sellerie, Paprika, Kohlrabi, Aubergine, frühe Kohlsorten, Sommerlauch
  • Aussaat im Freien: Robuste Gemüse wie Spinat, Erbsen, Steckzwiebeln, Radieschen und Rettich, Pastinake, Möhren, Petersilie, Pflücksalat
  • Pflanzung von Obstgehölzen (außer Kiwi und Wein)
  • Leimringe gegen Ameisen anbringen
  • Schnitt von Obstbäumen
  • Steckhölzer von Beerensträuchern stecken

Ziergarten:

  • Aussaat im Gewächshaus: Sommerblüher mit langer Entwicklungszeit wie Pelargonien, Petunien, Begonien, Edelwicken, Tagetes, Sommernelke, Ziertabak, Glockenrebe
  • Aussaat im Freien: Robuste Sommerblüher wie Ringelblume, Kornblume, Goldmohn, Schleierkraut, Klatschmohn
  • Vortreiben von Knollenbegonien, Gladiolen, Dahlien
  • Staudenpflege: abgestorbene Triebe entfernen
  • Rückschnitt von Ziergräsern
  • Rasenpflege: Abrechen von alten Gräsern und Laub, Langzeitdüngung
  • Pflanzung von empfindlichen Gehölze wie Rhododendren und Immergrünen
  • Schnitt von Hecken und sommerblühenden Blütensträuchern wie Sommerflieder
  • Kübelpflanzen hell stellen, zurückschneiden, umtopfen, leicht düngen
    nach oben

Hochfrühling

Anzeichen

  • Anfang: Blüte von Forsythie und Buschwindröschen, Austrieb von Rosskastanie, Blattentfaltung bei Stachelbeere
  • Mitte: Stachelbeere
  • Ende: Blühbeginn bei Löwenzahn, Blüte von Roten Johannisbeeren, Süßkirschen, Birnen
  • Weitere Zeiger der Natur: Rückkehr der Schwalben

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Unkraut jäten
  • Mulch Schichten erneuern
  • Komposthaufen umsetzen
  • Bodenproben analysieren lassen
  • Nisthilfen bereitstellen, Schmetterlingspflanzen aussäen
  • Schutz vor Nachtfrösten

Nutzgarten:

  • Aussaat im Gewächshaus oder im Frühbeet: Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Kopfsalat, Spät kohl, Gurken, Zucchini, Rosenkohl, einjährige Küchenkräuter
  • Aussaat im Freien: Pflücksalat, Möhren, Mangold, Erbsen, Radieschen, Spinat, Dill, Borretsch
  • Kartoffeln pflanzen
  • Auspflanzen von vorgezogenem Gemüse: Kopfsalat, Frühkohl, Kohlrabi, Sommerlauch
  • Kräuterbeete leicht mit Kompost düngen

Ziergarten:

  • Aussaat im Gewächshaus: Sommerastern
  • Rasenpflege: Vertikutieren, Ausbessern, Nachsaat, Neuanlage
  • Pflanzung von Dahlien und Gladiolen, gegen Ende des Erstfrühlings auch andere sommerblühende Zwiebelpflanzen setzen
  • Aussaat im Freien: Sonnenblume, Kapuzinerkresse, Strohblume, Tagetes
  • Rosen abhäufeln und schneiden, düngen
  • Herbstblühende Stauden wie Astern teilen
  • Teich und Bach pflegen, Röhricht zurückschneiden, Pumpen instand setzen
    nach oben

 

 

Vollfrühling

Anzeichen

  • Anfang: Blühbeginn von Apfel, Flieder und Goldregen, Vollblüte von Süßkirschen
  • Mitte: Vollblüte beim Apfel, Blattaustrieb bei Weinreben
  • Ende: Blüte von Himbeere

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Beete mulchen, wenn die Erde warm genug ist
  • Biologische Pflanzenpräparate ansetzen (Jauchen, etc.)
  • Schneckenbekämpfung beginnen
  • Verblühtes abschneiden, hochwachsende Pflanzen anbinden

Nutzgarten:

  • Obstbäume nach der Blüte düngen
  • Aussaat im Freien: Möhren, Salate, Radieschen und Rettich, Gewürzkräuter, Mangold, nach den Eisheiligen Bohnen, Gurken, Kürbis
  • Pflanzung von vorgezogenem Gemüse: Kohl, Salate, Sommerlauch, Gewürzkräuter, nach den Eisheiligen Tomaten, Paprika, Auberginen, Zucchini, Artischocken
  • Erdbeerbeete mulchen
  • Pfirsiche und Zwetschgen ausdünnen
  • Überzählige Bodentriebe bei Himbeeren entfernen
  • Absenker von Beerensträuchern anlegen

Ziergarten:

  • Aussaat von wärmeliebenden Sommerblumen: Tagetes, Zierkürbis
  • Hochwüchsige Stauden stützen, Klettergewächse aufbinden
  • Rasenpflege: regelmäßig mähen
  • Pflanzung der vorgezogenen Sommerblumen, nach den Eisheiligen
  • Verblühte Blumenzwiebeln düngen, Fruchtansätze entfernen, Brutzwiebeln abnehmen
  • Pflanzung von herbstblühende Zwiebelblumen wie Krokusse, Herbstzeitlose, Sternbergien
  • nach den Eisheiligen: Kübelpflanzen ins Freie bringen
    nach oben

Frühsommer

Anzeichen

  • Anfang: Blüte von Schwarzem Holunder, Klatschmohn, Margerite, Weißdorn
  • Mitte: Blüte von Liguster
  • Ende: Knospenbildung bei Sonnenblumen, Reife von frühen Erdbeeren und Süßkirschen

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Düngen von Prachtstauden und anderen starkzehrenden Gewächsen
  • Gründünger aussäen, z.B. Phacelia
  • Stecklinge schneiden: Holunder, etc.
  • Jäten und mulchen
  • Gehölze nur bis Mitte Juni mit Stickstoff düngen

Nutzgarten:

  • Aussaaten und Folgesaaten von Gemüse wie Bohnen, Sommerradieschen, Radicchio, Zuckerhut, Sommersalate
  • Herbst- und Wintergemüse pflanzen wie späte Kohlsorten (Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl)
  • Bei Obstbäumen zu dichten Fruchtbehang ausdünnen
  • Sommerschnitt bei Obstbäumen, Wasserschosser entfernen
  • Erdbeeren nach Ernte düngen
  • Ableger von Erdbeeren abnehmen

Ziergarten:

  • Zweijährige aussäen: Stockrosen, Fingerhut, Stiefmütterchen, Marienglockenblume, Bartnelken, Vergissmeinnicht, Islandmohn
  • Rittersporn nach der Blüte zurückschneiden, welke Blätter ausputzen
  • Bart-Iris nach der Blüte teilen und umpflanzen
  • Heckenschnitt, nachdem die Jungvögel flügge sind
  • Letzter Termin zur Rosendüngung: Ende Juni
  • abgeblühte Ziersträucher und frühblühende Clematis schneiden
  • Blumenwiesen mähen
    nach oben

 

Hochsommer

Anzeichen

  • Anfang: Lavendel, Beifuß und Weintraube, Kartoffelblüte, Reife von Johannis- und Stachelbeeren
  • Mitte: Reife bei Süßkirschen
  • Ende: Blühbeginn beim Heidekraut, Reife von Sauerkirschen

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Jäten und mulchen
  • Bodenoberfläche regelmäßig lockern (einmal hacken erspart dreimal gießen)
  • Verblühtes regelmäßig ausputzen
  • Gründüngung auf leere Beete
  • Blattläuse, Blutläuse, Dickmaulrüssler bekämpfen

Nutzgarten:

  • Gewürzkräuter ernten und konservieren
  • Späte Gemüse säen und pflanzen: Knollenfenchel, Radicchio, Winter-Rettich, Endivie, Salat, Winterlauch, Rote Bete, Spinat, Mangold, Rüben
  • Beerensträucher nach der Ernte schneiden
  • Neue Erdbeerbeete anlegen
  • Erdbeerbeete nach der Ernte auslichten und mit Kompost und Hornspänen düngen
  • Apfelwickler bekämpfen

Ziergarten:

  • Frühlingsblühende Stauden teilen
  • Frühsommerblüher und remontierende Stauden wie Rittersporn, Lupinen, Türkenmohn zurückschneiden
  • Stauden aussäen: z.B. Lupinen, Glockenblumen, Alant, Lerchensporn, Tränendes Herz
  • Rasen bei Hitze nicht zu kurz mähen
  • Pflanzen von herbstblühenden Zwiebel- und Knollenpflanzen
  • Aufbinden von Pracht- und Beet stauden (Sonnenhut, Herbstastern, Malven)
    nach oben

Spätsommer

Anzeichen

  • Anfang: Vollblüte von Heidekraut, Reife bei frühen Aprikosen
  • Mitte: Reife früher Zwetschgen
  • Ende: beginnende Fruchtreife des Holunders

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Düngung ganz allgemein reduzieren und bei überwinternden Gewächsen wie Kübelpflanzen bis Ende August einstellen
  • Gründünger auf abgeräumten Beeten aussäen
  • Flächenkompost anlegen
  • Komposthaufen umsetzen
  • Netze oder Vogelscheuchen zum Schutz vor Vogelfraß anbringen
  • Blattläuse, Blutläuse und Spinnmilben (im Gewächshaus) bekämpfen
  • Unterschlupf für Nützlinge schaffen (Steinhaufen, Holzhaufen, usw.)

Nutzgarten:

  • Späte Gemüse aussäen: Spitzkohl, Winterkresse, Spinat, Feldsalat, Radieschen, Rettich
  • Nachpflanzen von Herbstsalaten, Endivien, Blumenkohl, Kohlrabi, Lauch
  • Herbstgemüse bei Bedarf düngen, mit halbfertigem Kompost mulchen
  • abgetragene Himbeerruten bodennah zurückschneiden
  • Tomaten und andere stark zehrende Gemüse mit schnell wirkendem Dünger wie Brennnesseljauche versorgen
  • Stabtomaten über dem 5. oder 6. Blütenstand kappen

Ziergarten:

  • Frühsommerblühende Stauden teilen und verpflanzen
  • letzte herbstblühende Zwiebelgewächse pflanzen, empfindliche Zwiebelblumen wie Kaiserkrone, Steppenkerze und Madonnenlilie pflanzen
  • Sommerstecklinge von Gehölzen schneiden
  • Koniferen und Christrosen pflanzen
  • Rasen oder Blumenwiese neu aussäen
  • zweiter bzw. Sommerschnitt von Hecken, immergrüne Hecken schneiden
  • Vermehren von Lilien aus Achselbulben, die sich in den Blattachseln gebildet haben
    nach oben

 

Frühherbst

Anzeichen

  • Anfang: Blühbeginn bei Herbstzeitlose, Fruchtreife bei Holunder, Weißdorn, Brombeeren und ersten Birnen
  • Mitte: Fruchtreife von Birnen, Weißdorn
  • Ende: Fruchtreife später Zwetschgen

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Letzte Gründünger aussäen, z.B. Senf, Phacelia, Spinat
  • Stecklinge von Beerenobst, Zierjohannisbeere schneiden
  • Nützlingsquartiere errichten, z.B. Stein- und Holzhaufen aufschichten

Nutzgarten:

  • Fallobst laufend auflesen und verwerten
  • Wintergemüse aussäen: Feldsalat, Spinat, Radieschen
  • Rhabarber pflanzen
  • Spalierbäume bei Bedarf formieren und Seitentriebe kürzen
  • Hügel- und Hochbeet anlegen

Ziergarten:

  • Frühjahrsblühende Zwiebel- und Knollengewächse sowie Lilien pflanzen
  • vorgezogene zweijährige Blumen pflanzen
  • Stauden und Ziergräser teilen
  • Dahlien hochbinden und wässern für längere Blüte
  • Polsterstauden und Zwergsträucher in Form schneiden
  • Trockenblumen schneiden
  • Rasen mit speziellem Herbstdünger (Kalidünger) versorgen
    nach oben

Vollherbst

Anzeichen

  • Anfang: Fruchtreife bei Quitte, Walnuss
  • Mitte: Beginnender Blattfall bei Süßkirsche und Zwetschge
  • Ende: Reife später Apfelsorten

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Vogelfutterplätze einrichten
  • Vogelnistkästen aufhängen bzw. reinigen
  • Nützlingsquartiere anbringen, z.B. Laubhaufen aufschichten, Florfliegenkästen aufhängen, Igelburg aufstellen
  • Bei anhaltender Trockenheit immergrüne Gehölze ausgiebig wässern
  • Rasen letztmals mähen, nicht zu tief kürzen
  • Rasenmäher winterfest machen
  • Boden abgeräumter Beete lockern, mit Mulch abdecken

Nutzgarten:

  • späte, frostempfindliche Salate mit Folie schützen
  • Pflanzzeit für Obstgehölze
  • Fallobst laufend auflesen
  • Flächenkompost auf Beete ausbringen, die im Frühjahr als erste bestellt werden
  • Leimringe gegen Frostspanner und Blutläuse anbringen
  • Erntezeit für Kürbisse

Ziergarten:

  • Pflanzzeit für Gehölze
  • Pflanzzeit für Stauden
  • Pflanzzeit für Rosen beginnt etwa zur Mitte des Vollherbstes mit der Laubverfärbung der Bäume
  • letzte Zwiebelpflanzen setzen, z.B. Tulpen, Narzissen
  • nicht winterharte, sommerblühende Zwiebelblumen (Dahlien, Gladiolen, Jakobslilien, Freesien) aus dem Boden nehmen und einlagern
  • Fruchtstände und alte Stängel von verblühten Stauden und Sommerblumen stehen lassen, als Winterfutter für Vögel und Unterschlupf für Insekten
  • Empfindliche Kübelpflanzen ins Winterquartier räumen
    nach oben

 

Spätherbst

Anzeichen

  • Anfang: Fruchtfall bei Stieleiche
  • Mitte: allgemeiner Laubfall
  • Ende: Ende des Laubfalls
  • Weitere Zeiger der Natur: Gehäuseschnecken deckeln sich ein

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Laubkompost ansetzen
  • Wasser abstellen, Regentonnen leeren
  • Geräte reinigen und einwintern

Nutzgarten:

  • Noch Pflanzzeit für Obstgehölze
  • Baumscheiben mulchen
  • Chicorée-Wurzeln ausgraben und zum Treiben einlagern
  • Schnittlauch vom Garten ausgraben, für Winterverbrauch eintopfen
  • Herbstdüngung bei Obstbäumen
  • Hügelbeete anlegen, Beete für Winter vorbereiten; bei schweren Böden umgraben, sonst nur lockern und mulchen

Ziergarten:

  • Kaltkeimer aussäen
  • Noch Pflanzzeit für Bäume, Sträucher und robuste Stauden
  • frisch gepflanzte Gewächse mit schützender Mulchschicht überziehen
  • robuste Sommerblumen direkt im Freiland fürs nächste Jahr aussäen
  • spätblühende Clematis schneiden
  • Rosen anhäufeln
  • Winterschutz bei Kletterrosen und Hochstammrosen anbringen
  • Winterschutz  bei empfindlichen Stauden anbringen
  • Kübelpflanzen einwintern
    nach oben

Winter

Anzeichen

  • Anfang: Laubfall bei späten Apfelsorten
  • Ende: Blüte von Zaubernuss und Winterjasmin, Blühbeginn bei Hasel

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Vegetationsruhe
  • Gartentagebuch auswerten, Gartenplanungen vornehmen
  • Gartenkataloge besorgen
  • Saatgut rechtzeitig bestellen
  • Vögel füttern
  • Gartengeräte/-maschinen reparieren und einwintern

Nutzgarten:

  • Mischkulturen für nächstes Jahr planen
  • zum Ende des Winters Mistbeete packen
  • Winterschnitt der Obstbäume
  • Veredelung von Obstbäumen
  • Kalkanstrich an Obstbaumstämmen
  • Chicorée treiben
  • überwinternde Gemüse wie Feldsalat und Spinat mit Fichtenzweigen oder Vlies schützen
  • Rosenkohl, Grünkohl und Pastinake draußen lassen, nach Bedarf ernten

Ziergarten:

  • Kaltkeimer aussäen
  • Noch Pflanzzeit für Bäume, Sträucher und robuste Stauden
  • frisch gepflanzte Gewächse mit schützender Mulchschicht überziehen
  • robuste Sommerblumen direkt im Freiland fürs nächste Jahr aussäen
  • spätblühende Clematis schneiden
  • Rosen anhäufeln
  • Winterschutz bei Kletterrosen und Hochstammrosen anbringen
  • Winterschutz  bei empfindlichen Stauden anbringen
  • Kübelpflanzen einwintern
    nach oben
Logo
(c) Lindner-Systemhaus